+49 3928 728215 gseelig@paritaet-lsa.de

Daten­schutz­er­klä­rung

Gel­tungs­be­reich

Diese Daten­schutz­er­klä­rung gilt für folgende Webseite: https://www.pin-netzwerk.de
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Inter­net­sei­te. Wir nehmen den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Inter­net­sei­ten sicher und wohl fühlen.
Diese Daten­schutz­er­klä­rung gilt nur für Inhalte auf unserer Webseite und umfasst nicht die von unserer Seite ver­link­ten Webseiten.

Name und Anschrift der ver­ant­wort­li­chen Person

Der/Die Ver­ant­wort­li­che im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und anderer natio­na­ler Daten­schutz­ge­set­ze der Mit­glieds­staa­ten sowie sonstiger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen ist die:

Gemein­nüt­zi­ge Pari­tä­ti­sche Netzwerke – PIN GmbH
Geschäfts­füh­re­rin Manuela Tönnies
Welsleber Straße 59
39218 Schö­ne­beck
Telefon: 03928/728215
E-Mail: gseelig@paritaet-lsa.de
Website: https://www.pin-netzwerk.de

Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unserer Nutzer grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Website sowie unserer Inhalte und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist. Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unserer Nutzer erfolgt regel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Gründen nicht möglich ist und die Ver­ar­bei­tung der Daten durch gesetz­li­che Vor­schrif­ten gestattet ist.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Soweit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) als Rechts­grund­la­ge.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Person ist, erfor­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen erfor­der­lich sind.
Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfüllung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist, der unser Unter­neh­men unter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechts­grund­la­ge.
Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wahrung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unseres Unter­neh­mens oder eines Dritten erfor­der­lich und über­wie­gen die Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen das erst­ge­nann­te Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.

Daten­lö­schung und Spei­cher­dau­er

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der betrof­fe­nen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung entfällt. Eine Spei­che­rung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den euro­päi­schen oder natio­na­len Gesetz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Gesetzen oder sonstigen Vor­schrif­ten, denen der Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, vor­ge­se­hen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist abläuft, es sei denn, dass eine Erfor­der­lich­keit zur weiteren Spei­che­rung der Daten für einen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung besteht.

Hinweis auf mangelnde Ver­trau­lich­keit im Netz

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Internet (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Sicher­heits­lü­cken aufweisen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Bewer­bun­gen

Wir stellen auf unsere Website Stel­len­an­ge­bo­te ein, auf die sich der Nutzer bewerben kann. Der Nutzer hat ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, sich auf die Stel­len­an­ge­bo­te zu bewerben:

  • per Bewer­bungs­for­mu­lar auf der Homepage
  • per Post­zu­sen­dung

Wenn Sie uns Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen ver­schlüs­selt zukommen lassen wollen, können Sie unsere auf der Webseite bereit­ge­stell­te Funktion über das Bewer­bungs­for­mu­lar nutzen.

Wenn Sie uns Bewer­bungs­un­ter­la­gen per E-Mail zukommen lassen wollen, beachten Sie bitte unsere Hinweise zur man­geln­den Ver­trau­lich­keit im Internet.

Die Daten, die der Nutzer uns zur Bear­bei­tung seiner Bewerbung zusendet, liegen in seinem ermessen. Wir bitten den Nutzer, keine beson­de­ren Kate­go­ri­en per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten i. S. d. Art. 9 DSGVO in der Bewerbung zu nennen, es sei denn, sie sind für die Bewerbung relevant (bspw. ein­ge­schränk­te Arbeits­fä­hig­keit).

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist der § 26 Abs. 1 BDSG-n. F., da die Ver­ar­bei­tung für die Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich ist. Gleiches gilt analog für Post­zu­sen­dun­gen.

Zweck der Ver­ar­bei­tung der Daten ist die Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses mit uns.
Die Daten werden aus­schließ­lich für diesen Zweck ver­ar­bei­tet und werden unter keinen Umständen an Dritte wei­ter­ge­ge­ben, ver­trau­lich behandelt und durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen besonders geschützt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erfor­der­lich sind.
Im Falle einer Absage werden die Daten spä­tes­tens sechs Monate nach der ver­sand­ten Absage gelöscht, um dem Nutzer die Rechte aus dem All­ge­mei­nes Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG) zu gewähren.
Im Falle einer Ein­stel­lung werden die Bewer­bungs­da­ten in die Per­so­nal­ak­te über­nom­men und dort ent­spre­chend den Auf­be­wah­rungs­fris­ten archi­viert.

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, die unter „Rechte der betrof­fe­nen Person [..]“ dieser Daten­schutz­er­klä­rung auf­ge­führ­ten Rechte gegenüber der PIN GmbH geltend zu machen, sofern nicht die Rechte weiterer Betrof­fe­ner oder gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten diesen Ansprü­chen ent­ge­gen­ste­hen.

Kon­takt­for­mu­lar

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, können Sie ggf. über Web­for­mu­la­re mit uns Kontakt aufnehmen. Unsere Webseite ist durch­gän­gig per SSL ver­schlüs­selt. Das bedeutet, dass alle Daten, die Sie in diese Formulare eintragen, von Ihrem Browser ver­schlüs­selt an unseren Server über­mit­telt werden und damit vor der unbe­rech­tig­ten Kennt­nis­nah­me durch Dritte geschützt sind.

Wenn Sie uns Anfragen per Kon­takt­for­mu­lar zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklusive der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten (Name, Vorname, E-Mail) zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung an Dritte weiter.

Die Eingabe Ihrer Daten ist nicht an ein Gesetz oder einen Vertrag gebunden.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespei­chert:

1. Die IP-Adresse des Nutzers

2. Datum und Uhrzeit des Absen­de­vor­gangs

Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rahmen des Absen­de­vor­gangs Ihre Ein­wil­li­gung eingeholt und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung verwiesen. Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über die bereit­ge­stell­te E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nutzers gespei­chert. Gleiches gilt analog für Post­zu­sen­dun­gen.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vorliegen einer Ein­wil­li­gung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten, die im Zuge einer Über­sen­dung einer E-Mail über­mit­telt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt analog für Post­zu­sen­dun­gen.

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient allein zur Bear­bei­tung der Kon­takt­auf­nah­me. Im Falle einer Kon­takt­auf­nah­me per E-Mail liegt hierin auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Interesse an der Ver­ar­bei­tung der Daten. Gleiches gilt analog für Post­zu­sen­dun­gen.

Die sonstigen während des Absen­de­vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dienen dazu, einen Miss­brauch des Kon­takt­for­mu­lars zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme sicher­zu­stel­len.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­lars und die per E-Mail oder Post­sen­dung über­sand­ten, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kon­ver­sa­ti­on mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

Die während des Absen­de­vor­gangs zusätz­lich erhobenen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten werden spä­tes­tens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Mög­lich­keit, seine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Dazu genügt eine erneute Nachricht über das Kon­takt­for­mu­lar oder eine Nachricht per E-Mail.

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung seiner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jederzeit wider­spre­chen. In einem solchen Fall kann die Kon­ver­sa­ti­on nicht fort­ge­führt werden.

Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Kon­takt­auf­nah­me gespei­chert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern nicht gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen. Gleiches gilt analog für Post­zu­sen­dun­gen

IP Adressen

Die IP-Adresse (IP steht für Internet Protokoll) Ihres Computers ist einmalig und iden­ti­fi­ziert Ihren Computer im Internet. Über Ihren Provider oder ggf. auch direkt können Sie anhand der IP-Adresse nament­lich iden­ti­fi­ziert werden. Je länger diese Adresse auf einem Server gespei­chert wird, desto größer das Risiko, dass Unbefugte davon Kenntnis erhalten. Daher möchten wir die Spei­cher­fris­ten möglichst kurz­hal­ten.

Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Daten und der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei jedem Zugriff auf unseren Inter­net­auf­tritt werden Zugriffs­da­ten in einer Pro­to­koll­da­tei auf dem Server unseres Providers gespei­chert. Dieser Datensatz besteht aus Ihrer IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfor­de­rung, der jewei­li­gen Zeitzone, dem Namen der ange­for­der­ten Datei, dem Datei­na­men, von der aus die Datei ange­for­dert wurde, der über­tra­ge­nen Daten­men­ge und dem Zugriffs­sta­tus, einer Beschrei­bung des ver­wen­de­ten Web­brow­sers und Betriebs­sys­tems. Diese Daten werden aus­schließ­lich aus tech­ni­schen und recht­li­chen Gründen seitens unseres Providers erhoben. Eine Aus­wer­tung durch uns findet nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berech­tig­tes Interesse an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfassung der Daten zur Bereit­stel­lung der Website und die Spei­che­rung der Daten ist für den Betrieb der Inter­net­sei­te zwingend erfor­der­lich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Wider­spruchs­mög­lich­keit.

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicher­heit und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber senden, eine SSL-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erkennen Sie daran, dass die Adress­zei­le des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL-Ver­schlüs­se­lung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, bei der Über­tra­gung nicht von Dritten mit­ge­le­sen werden.

Cookies

Die Inter­net­sei­ten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Info­ban­ner über die Ver­wen­dung von Cookies zu Ana­ly­se­zwe­cken infor­miert und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusam­men­hang auch ein Hinweis darauf, wie die Spei­che­rung von Cookies in den Brow­ser­ein­stel­lun­gen unter­bun­den werden kann.

Der Zweck der Ver­wen­dung der technisch not­wen­di­gen Cookies ist es, die Nutzung der Website für die Nutzer zu ver­ein­fa­chen. Für diesen Zweck ist es erfor­der­lich, dass der Browser auch nach einem Sei­ten­wech­sel wie­der­erkannt wird.
Für folgende Anwen­dun­gen benötigen wir Cookies:

  • Sprach­ein­stel­lun­gen
  • Spei­che­rung des Wertes, ob Cookies akzep­tiert werden

Die durch die technisch not­wen­di­gen Cookies erhobenen Nut­zer­da­ten werden nicht zur Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len verwendet.

Die meisten der von uns ver­wen­de­ten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. „Session-Cookies“ sorgen dafür, dass ein im Dashboard ein­ge­logg­ter Administrator/Redakteur auf unter­schied­li­chen Seiten arbeiten kann, ohne sich für jede Seite neu einloggen zu müssen. Akzep­tiert der User den Cookie-Hinweis wird ebenfalls ein Cookie gesetzt. Diese werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespei­chert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen. Es werden keine Daten aus­ge­wer­tet oder anlysiert.

Sie können Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Ein­zel­fall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schließen des Browser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website ein­ge­schränkt sein.

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung technisch not­we­ni­ger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespei­chert und von diesem an unsere Seite über­mit­telt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Ver­wen­dung von Cookies. Durch eine Änderung der Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brow­ser können Sie die Über­tra­gung von Cookies deak­ti­vie­ren oder ein­schrän­ken. Bereits gespei­cher­te Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch auto­ma­ti­siert erfolgen, bei­spiels­wei­se immer nach dem Schließen des Browsers. Werden Cookies für unsere Website deak­ti­viert, kann die Funktion des Sprach­wech­sels mög­li­cher­wei­se nicht mehr alle Funk­tio­nen der Website voll­um­fäng­lich genutzt werden.

Ver­ar­bei­tung innerhalb der EU bzw. des EWR

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie über unser Kon­takt­for­mu­lar oder das Bewer­bungs­for­mu­lar eingeben und an uns senden, werden vom Inter­net­dienst­an­bie­ter STRATO AG mit Sitz in Berlin ver­ar­bei­tet.

Die Daten­schutz­er­klä­rung der STRATO AG zum Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten finden Sie unter:

https://www.strato.de/datenschutz/

Die Wer­be­agen­tur PEGASUS mit Sitz in Magdeburg ver­ar­bei­tet Kontakt- und Bilddaten der PIN GmbH, welche auf der Homapage ver­öf­fent­licht sind sowie Zugangs­da­ten zum Server und zum Dashboard. Die daten­schutz­er­klä­rung von PEGASUS finden Sie unter:

https://www.pega-sus.de/datenschutz/

Über­mitt­lung in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR

Für www.pin-netzwerk.de:

Eine Über­mitt­lung in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt.

Hinweis zu den auf den Kon­takt­sei­ten ggf. ver­link­ten Karten:

Wenn Sie dem Link auf Open Street Map mit unserer jeweils ange­ge­be­nen Adresse folgen, verlassen Sie unsere Webseiten. Auf diesen Seiten werden Ihre Daten die EU bzw. den EWR verlassen. Dieses liegt aller­dings nicht mehr in unserem Ver­ant­wor­tungs­be­reich, da Sie sich dann nicht mehr auf unseren Seiten befinden.

für Google Analytics beachten Sie bitte unsere nach­fol­gen­den geson­der­ten Hinweise:

Google Analytics

Diese Website nutzt Funk­tio­nen des Web­ana­ly­se­diens­tes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Text­da­tei­en, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Google Analytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Browser Plugin

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Browser-Software ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem folgenden Link ver­füg­ba­re Browser Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics ver­hin­dern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besuchen dieser Website ver­hin­dert: Google Analytics deak­ti­vie­ren.

Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und setzen die  Vorgaben der deutschen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nutzung von Google Analytics um.

IP-Anony­mi­sie­rung

Wir nutzen die Funktion „Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung“ auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Ver­trags­staa­ten des Abkommens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Website aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­trei­ber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser über­mit­tel­te IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Open StreetMap

Innerhalb dieser Website wird Kar­ten­ma­te­ri­al der Open­street­map Foun­da­ti­on, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, Ver­ei­nig­tes König­reich, genau: des Dienstes „Open­Street­Map“, zur Dar­stel­lung einer inter­ak­ti­ven Karte ein­ge­bun­den. Hierdurch werden Infor­ma­tio­nen über die Nutzung dieser Webseite – ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse – an einen Server der Open­street­map Foun­da­ti­on in Groß­bri­tan­ni­en über­tra­gen und dort gespei­chert. Die Daten­schutz­er­klä­rung der Open­street­map Foun­da­ti­on finden Sie hier (Link: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy).

Wenn Sie die Nutzung von Open­Street­Map deak­ti­vie­ren und den Daten­trans­fer an die Open­street­map Foun­da­ti­on ver­hin­dern möchten, dann deak­ti­ve­ren Sie Java­Script in Ihrem Browser.

Rechte der betrof­fe­nen Person auf Auskunft, Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung, Sperrung der Ver­ar­bei­tung, Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie können von dem Ver­ant­wort­li­chen unter Beachtung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 15 DSGVO eine Bestä­ti­gung darüber verlangen, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie betreffen, von uns ver­ar­bei­tet werden. Auf Ihre schrift­li­che Anfrage geben wir Ihnen unent­gelt­lich und schrift­lich darüber Auskunft, welche per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Sie zu welchem Zweck gespei­chert sind, sowie Auskunft darüber, an welche Empfänger oder welche Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern diese Daten wei­ter­ge­ge­ben werden.

Unter Beachtung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 16 DSGVO haben Sie ein Recht auf Berich­ti­gung und/oder Ver­voll­stän­di­gung gegenüber dem Ver­ant­wort­li­chen, sofern die ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvoll­stän­dig sind. Der Ver­ant­wort­li­che hat die Berich­ti­gung unver­züg­lich vor­zu­neh­men.

Sie können von dem Ver­ant­wort­li­chen unter Beachtung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 16 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung verlangen.

Sie können von dem Ver­ant­wort­li­chen unter Beachtung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verlangen.

Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gegenüber dem Ver­ant­wort­li­chen geltend gemacht, ist dieser ver­pflich­tet, allen Emp­fän­gern, denen die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wurden, diese Berich­ti­gung oder Löschung der Daten oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung mit­zu­tei­len, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Ver­ant­wort­li­chen gem. Art. 19 DSGVO das Recht zu, über diese Empfänger unter­rich­tet zu werden.

Sie haben unter Beachtung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie dem Ver­ant­wort­li­chen bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gängigen und maschi­nen­les­ba­ren Format zu erhalten.

Sie haben unter Beachtung der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­de­ren Situation ergeben, jederzeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mun­gen gestütz­tes Profiling.

Sie haben das Recht, Ihre daten­schutz­recht­li­che Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung jederzeit zu wider­ru­fen. Durch den Widerruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der aufgrund der Ein­wil­li­gung bis zum Widerruf erfolgten Ver­ar­bei­tung nicht berührt.

Sie können sich bezüglich der Wahr­nehm­mung Ihrer Rechte direkt an unseren Beauf­trag­ten für den Daten­schutz wenden, der auch im Falle von Aus­kunfts­er­su­chen, Anträgen oder Beschwer­den zur Verfügung steht.

Unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter:

Herr Frank Spaeing

Gemein­nüt­zi­ge Pari­tä­ti­sche Netzwerke – PIN GmbH

Welsleber Straße 59

39218 Schö­ne­beck

E-Mail: datenschutz@paritaet-lsa.de

Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de

Sie haben zudem das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Se betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen geltendes Daten­schutz­recht (bis 24.05.2018: Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG), ab 25.05.2018: EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO)) verstößt.

Die für uns zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de ist:

https://datenschutz.sachsen-anhalt.de/

Lan­des­be­auf­trag­ter für den Daten­schutz Sachsen-Anhalt

Geschäfts­stel­le und Besu­cher­adresse: Lei­ter­stra­ße 9, 39104 Magdeburg

Post­adres­se: Postfach 1947, 39009 Magdeburg

Wider­spruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hiermit wider­spro­chen. Die Betreiber der Seiten behalten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der unver­lang­ten Zusendung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.